Links

TCM Indikationen
Häufig behandelte Beschwerden
LESEN SIE HIER MEHR...

Preise

60–120 EUR
Je nach Zeitaufwand
KEINE KASSEN
TERMINVEREINBARUNG

Terminabsage bitte bis zu 24 Stunden vor dem Termin. Da die Zeit für Sie reserviert ist, bitte ich um Verständnis, dass bei kurzfristiger Absage das Honorar verrechnet werden muss.

TCM

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) beruht auf jahrtausende alten Philosophien und Erfahrungen und erfährt eine ständige Entwicklung. Sie besteht aus der Kombination Akupunktur, Arzneimitteltherapie, Tuina (Massageform) und Qi Gong (meditative Konzentrations- und Bewegungsform).
In meiner Ordination arbeite ich mit Akupunktur und chin. Arzneimitteltherapie.

Akupunktur

Mit Akupunktur lassen sich im Körper entstandene Störfelder regulieren, welche z.B. zu Verspannungen, Schmerzen jeglicher Art, Störungen der Verdauung und des emotionalen Wohlbefindens führen können. Ziel ist es, den Körper in ein dynamisches Gleichgewicht zu bringen. Dafür werden Akupunkturnadeln an bestimmten Körperpunkten gesetzt und stimuliert. Die Liegedauer der Nadel ist sehr verschieden. Je nach Symptom und Zustand des Patienten werden diese manchmal auch gleich wieder entfernt oder bleiben bis zu 40 Minuten in Position. Es ist sehr individuell und abhängig von den jeweiligen Beschwerden (akut/chronisch) wie oft eine Behandlung wiederholt werden muss. Sollte eine Abneigung gegen Nadeln bestehen, kann man auch die Laserakupunktur einsetzen. Diese wird vor allem bei Kindern angewandt. Entzündete oder sehr empfindliche Stellen, wie z.B. Fieberblasen, Ekzeme und Narbengewebe, können ebenfalls mit dem Laser behandelt werden. Zusätzlich wende ich bei Bedarf die Moxatherapie an (Erwärmung von speziellen Punkten des Körpers).

Chinesische Arzneimitteltherapie

Rezepturen aus chinesischen Kräutern sind sowohl bei akuten als auch bei chronischen Zuständen sehr wirkungsvoll. So können im Körper entstandener Mangel oder auch Fülle ohne Zugreifen auf die eigenen körperlichen Reserven behandelt werden. Es erfolgt eine Regulation, welche die Basis für unsere Gesundheit darstellt. Die Rezeptur wird individuell erstellt und in Form von Granulaten, Dekokten oder hydrophilen Konzentraten verschrieben. Hauptsächlich werden pflanzliche Bestandteile verschrieben, wenn notwendig auch tierische und mineralische. Manchmal ist eine Ernährungsumstellung wichtig, auf welche ebenfalls in der Ordination eingegangen wird.



Dr. med. univ. Julia Grohmann-Hezoucky © 2014 – Tel.: 0680 133 10 68 – ordination@chin-med.at